Berlin (dpa) - Die Beschwerden von Verkehrskunden bei der zuständigen Schlichtungsstelle dürften auch in diesem Jahr ein Rekordniveau erreichen. «Es ist damit zu rechnen, dass es auch im Sommerflugplan 2019 wieder zu Unregelmäßigkeiten kommt, die der Schlichtungsstelle viel Arbeit bescheren», sagte Heinz Klewe, der Geschäftsführer der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr, der Deutschen Presse-Agentur. Im Flugchaos im vergangenen Sommer hatte sich die Beschwerdezahl 2018 auf mehr als 32 000 verdoppelt.