London (AFP) Das britische Unterhaus hat sich am Montag per Abstimmung größeren Einfluss auf den Brexit verschafft. Der Antrag einer Gruppe Parlamentarier wurde am Abend mit 329 zu 302 Stimmen angenommen. Er gibt dem Parlament die Möglichkeit, eine Reihe von Abstimmungen über Alternativen zum Brexit-Kurs von Regierungschefin Theresa May abzuhalten.