London (AFP) Die britische Regierung hat das Parlamentsvotum kritisiert, mit dem sich die Abgeordneten mehr Einfluss auf das Brexit-Verfahren gesichert haben. Das Brexit-Ministerium erklärte am späten Montagabend, das Votum stelle einen "gefährlichen" Präzedenzfall dar. Das Abstimmungsergebnis sei "enttäuschend" und bringe das "Gleichgewicht zwischen unseren demokratischen Institutionen" durcheinander.