Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat den Raketenangriff auf Israel mit sieben Verletzten "auf das Schärfste" verurteilt und alle Seiten zur Zurückhaltung aufgerufen. Nach dem Beschuss aus dem Gazastreifen Richtung Tel Aviv vor wenigen Tagen sei "dies erneut eine sehr besorgniserregende Entwicklung", erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin am Montag.