Tel Aviv (dpa) - Ein Haus nordöstlich der israelischen Küstenmetropole Tel Aviv ist nach Polizeiangaben direkt von einer Rakete getroffen worden. Dabei wurden in der Ortschaft Mischmeret nach Angaben von Sanitätern sieben Menschen verletzt, darunter auch drei Kinder - ein Baby, ein dreijähriges Kleinkind und eine Zwölfjährige. Das Haus ging in Flammen auf. Die Polizei sperrte das Gebiet ab. Eine Armeesprecherin bestätigte, man habe einen Raketenabschuss aus dem Gazastreifen festgestellt.