Tel Aviv (dpa) - Vor einer erwarteten militärischen Reaktion auf den Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen hat Israels Armee Gebiete am Rande des Palästinensergebiets gesperrt. Es seien mehrere Straßen entlang des Sicherheitszauns zum Gazastreifen blockiert worden, teilten die Streitkräfte mit. In einer Siedlung nordöstlich von Tel Aviv war heute früh eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete in einem Haus eingeschlagen. Sieben Menschen wurden verletzt, darunter Kinder. Israel machte die Hamas verantwortlich für den Angriff und kündigte eine harte Reaktion an.