London (dpa) - Vor der erneuten Brexit-Debatte im britischen Unterhaus trifft sich Premierministerin Theresa May mit ihrem Kabinett zu einer Sondersitzung. Dabei dürfte es nicht nur um einen Ausweg aus dem Chaos rund um den EU-Austritt der Briten gehen, sondern auch um die Regierungschefin selbst. Britische Medien hatten am Wochenende berichtet, May könnte schon bald von ihrem Kabinett zum Rücktritt gezwungen werden. Downing Street bezeichnete die Berichte als Spekulationen.