Berlin (AFP) Im vergangenen Jahr haben 75,8 Prozent der abgelehnten Asylbewerber gegen diese Entscheidung geklagt. Das berichtete "Focus Online" am Mittwoch unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion. 2017 waren es demnach 73,4 Prozent der Betroffenen gewesen, 2016 dagegen nur 39,7 Prozent.