Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat weitere 50 Millionen Euro für Opfer der humanitären Krise in Venezuela bereitgestellt. Die Brüsseler Behörde begründete den Schritt am Mittwoch damit, dass "sich die soziale und wirtschaftliche Krise in Venezuela weiterhin verschärft". Seit 2018 hat die EU nun insgesamt 117,6 Millionen Euro für Menschen in der Region bereitgestellt.