London (dpa) - Das britische Parlament sucht am Abend auf eigene Faust einen Ersatz für das umstrittene Brexit-Abkommen. Zwei Mal hatten die Abgeordneten bereits den zwischen Premierministerin Theresa May und Brüssel vereinbarten Deal abgelehnt. Die Lösung sollen nun Probeabstimmungen bringen. Damit soll ausgelotet werden, für welche Alternative es eine Mehrheit im Parlament gibt. Das Ergebnis dürfte erst am späten Abend vorliegen. Sprächen sich die Abgeordneten für eine der Optionen aus, wäre das zwar rechtlich nicht bindend, aber für May schwer zu ignorieren.