Bonn (dpa) - Nach langem Streit haben sich die Gewerkschaft Verdi und die Deutsche Post auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Damit bezahlt die Post ihre Paketzusteller künftig wieder nach den gleichen Tarifregeln. Die umstrittenen 46 Töchter werden aufgelöst. Für deren rund 13 000 Mitarbeiter gilt vom 1. Juli an der Haustarifvertrag. Diese Mitarbeiter wurden bisher nach Regeln der Logistikbranche bezahlt und bekamen daher meist weniger Geld als ihre Post-Kollegen. Der neue Tarifvertrag gilt für deutlich mehr als 140 000 Menschen in Deutschland im Brief- und Paketgeschäft.