München (AFP) Wenn der Arbeitgeber Kurse zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge bezahlt, gilt dies als steuerbarer Arbeitslohn. Das entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil zu einer "Sensibilisierungswoche". Anderes gilt danach nur für Kurse zu tätigkeitsbezogenen Gesundheitsbeeinträchtigungen. (Az: VI R 10/17)