Madrid (AFP) Hunderte Feuerwehrleute und Soldaten haben am Mittwoch Waldbrände im Nordwesten Spaniens bekämpft, wo derzeit ungewöhnlich hohe Temperaturen herrschen. Nach Angaben der Regionalregierung von Galicien waren sieben Hubschrauber und fünf Löschflugzeuge im Einsatz. Im Gebiet von San Xoan de Laiño wurden angesichts der vorrückenden Flammen am Dienstag zwei Schulen evakuiert, Wohngebiete waren nach Behördenangaben jedoch nicht unmittelbar bedroht.