Jerusalem (AFP) Am Gazastreifen zeichnet sich kein Ende der Gewalt zwischen Israel und Palästinensern ab. Die israelische Luftwaffe flog nach eigenen Angaben am Dienstagabend als Antwort auf eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete mehrere Angriffe auf die Palästinenserenklave. Dabei seien mehrere "Terrorziele" der radikalislamischen Hamas getroffen worden. Die Hamas irre sich wenn sie glaube, Israel werde auf Raketenbeschuss nicht reagieren, schrieb die Armee im Kurzbotschaftendienst Twitter.