Straßburg (AFP) Im Kampf gegen den Sexismus hat der Europarat die nach seinen Angaben "erste Definition auf internationalem Niveau" dieses Phänomens formuliert. In einer Empfehlung an ihre 47 Mitgliedsstaaten beschreibt die paneuropäische Länderorganisation Sexismus als den Ausdruck von "historisch unausgewogenen Machtverhältnissen zwischen Frauen und Männern", die zu einer "Diskriminierung der Frauen führt und deren volle Emanzipation in der Gesellschaft verhindert".