London (AFP) Das britische Unterhaus hat für eine Verschiebung des Brexit gestimmt, um einen EU-Austritt ohne Abkommen zu verhindern. Die Vorlage passierte das Unterhaus am Mittwochabend mit einer Mehrheit von nur einer Stimme: 313 Abgeordnete votierten für die Gesetzesvorlage, 312 dagegen. Der Text soll am Donnerstag dem britischen Oberhaus vorgelegt werden.