Rom (AFP) Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat 64 Flüchtlinge von einem Schlauchboot vor der Küste Libyens gerettet. Unter den Flüchtlingen hätten sich auch Frauen und kleine Kinder befunden, teilte die Organisation am Mittwoch mit. "Alle 64 Personen sind sicher an Bord unseres Schiffes", schrieb Sea-Eye im Onlinedienst Twitter.