Berlin (AFP) Die AfD-Fraktion hat sich optimistisch gezeigt, dass ihre Kandidatin Mariana Harder-Kühnel im dritten Anlauf am Donnerstag zur Vizepräsidentin des Bundestags gewählt werden wird. Es gebe "keinen Grund, sie nicht zu wählen", sagte Fraktionssprecher Christian Lüth der Nachrichtenagentur AFP. Die Abgeordnete sei "persönlich wie fachlich einwandfrei".