Kopenhagen (dpa) - Ein Terrornetzwerk in Dänemark hat nach Recherchen des dänischen Rundfunks Drohnenbestandteile für die Terrormiliz IS beschafft. Die Polizei habe die Verdächtigen seit 2013 beobachtet, aber erst nach jahrelangen Ermittlungen eingegriffen. Fünf Personen stünden im Verdacht, in den Jahren 2013 bis 2017 Drohnenteile über ausländische Webseiten und in dänischen Geschäften gekauft und damit den IS versorgt zu haben. Drei der Personen sitzen demnach in Dänemark in Untersuchungshaft, zwei befinden sich im Ausland.