Frankfurt/Main (dpa) - Erstmals seit einem halben Jahr ist der Dax am Donnerstag wieder über die Marke von 12.000 Punkten gestiegen. Ein Grund war die gute Stimmung an den US-Börsen.

Am Nachmittag gewann der deutsche Leitindex 0,39 Prozent auf 12.001,10 Punkte und erreichte damit den höchsten Stand seit dem 8. Oktober 2018.

Nach den Kursgewinnen am Mittwoch habe der Dax technisch betrachtet ein klares Kaufsignal gesendet, das zu Anschlusskäufen geführt habe, sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.

Laut der Schweizer Bank UBS hat sich zudem die Stärke der deutschen Wirtschaft im vergangenen Jahr noch nicht in der Entwicklung deutscher Aktien widergespiegelt. Diese seien vielmehr auffallend schwach gewesen, schrieben die Strategen um Nick Nelson.