Algier (AFP) Drei Tage nach dem Rücktritt des langjährigen algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika ist der mächtige Geheimdienstkoordinator des Landes abgesetzt worden. Der beim Präsidialamt angesiedelte Geheimdienstkoordinator Athmane Tartag sei entlassen und die Geheimdienste unter die Aufsicht des Verteidigungsministeriums gestellt worden, meldete die amtliche Nachrichtenagentur APS am Freitagabend. Tartag kontrollierte bislang den Inlandsgeheimdienst DSI sowie die Geheimdienstorganisationen DDSE und DGRT.