Frankfurt/Main (dpa) - Nach einer beeindruckenden Börsenwoche hat der Dax am Freitag noch eine kleine Schippe draufgelegt. Er schloss 0,18 Prozent höher auf 12.009,75 Punkten.

Damit summiert sich der Gewinn in dieser Woche auf gut vier Prozent. Der Index der mittelgroßen Werte MDax legte am Freitag um 0,28 Prozent auf 25.544,72 Punkte zu.

Craig Erlam vom Broker Oanda konstatierte «klare Fortschritte» in den US-chinesischen Handelsgesprächen. «Allerdings dürften die Verhandlungen zum Ende hin am schwierigsten werden», warnte der Analyst. US-Präsident Donald Trump hatte am Vortag ein «großartiges Abkommen» angekündigt.

Daraufhin war der Dax am Donnerstag auf den höchsten Stand seit sechs Monaten gestiegen. Seit Jahresbeginn beläuft sich die Gewinnstrecke nun schon auf fast 14 Prozent. Vielen Investoren laufen die Kurse nach oben davon. «Wer jetzt nicht dabei ist, hat als Vermögensverwalter und Fondsmanager Angst vor dem späteren Vorwurf seiner Kunden und Anleger, diese Kaufsignale im Markt immer wieder ignoriert zu haben», beschrieb Analyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets die Not von Marktakteuren angesichts der Hausse.