Bukarest (AFP) Trotz Warnungen der US-Regierung hält Frankreich an seinen Plänen für eine Digitalsteuer fest. Frankreich sei "entschlossen, eine Steuer auf die größten Digitalunternehmen einzuführen", sagte der französische Finanzminister Bruno Le Maire am Freitag in Bukarest beim Treffen der Euro-Finanzminister. Jeder Staat habe das Recht, "frei und souverän" über seine Besteuerungsmodelle zu entscheiden. Le Maire verwies dabei auch auf ähnliche Pläne in Österreich und Großbritannien.