Saarbrücken (dpa) - Als «grotesk» hat der Verkehrsexperte und Stadtplaner Heiner Monheim den Streit um die Frage bezeichnet, wo kleine Elektro-Roller in Zukunft fahren dürfen. «Dieser Streit ist symptomatisch», sagte er der Deutschen Presse-Agentur. «So ist das in Deutschland: Wir machen daraus viele Grundsatzfragen, unsere Nachbarländer führen die Dinge einfach ein.» Für ihn sei klar: «Alles, was sich auf Rädern bewegt und nicht ein Kleinkind mit Laufrad ist, sondern etwas größer, gehört auf die Fahrbahn.»