Genf (AFP) Russland darf nach Einschätzung der Welthandelsorganisation WTO Handelsbeschränkungen für ukrainische Importe mit Verweis auf die nationale Sicherheit verhängen. Ein Expertenausschuss der WTO teilte am Freitag in Genf mit, angesichts der Spannungen zwischen den beiden Ländern habe Russland das Recht, Sicherheitsbedenken anzuführen. Damit entschied die WTO erstmals in einem Fall, in dem es um die nationale Sicherheit eines Landes ging.