Jerusalem (AFP) Während der Parlamentswahl am Dienstag schließt Israel sämtliche Übergänge zum Gazastreifen und zum Westjordanland. Die Entscheidung, ab Mitternacht für 24 Stunden die Kontrollpunkte und Übergänge zu schließen, sei auf Grundlage von "Sicherheitseinschätzungen" getroffen worden, teilte die israelische Armee am Sonntag mit. Die Übergange blieben aber für "humanitäre und medizinische Fälle" geöffnet.