Berlin (AFP) Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat seine internen Leitlinien zu Flüchtlingen aus Syrien geändert. Die Leitsätze seien "im Rahmen ständiger Überprüfung" zuletzt Mitte März aktualisiert worden, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage, aus der die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Donnerstagsausgaben) zitierten. Das Bundesinnenministerium bestätigte dies. Die konkreten Auswirkungen der Überarbeitung waren zunächst unklar.