Berlin (AFP) Die verunglückte Landung einer Bundeswehrmaschine auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld hat am Dienstag zu massiven Beeinträchtigungen des Flugverkehrs geführt. Nach Angaben eines Luftwaffensprechers kam das Flugzeug des Typs Global 5000 bei der Landung mit beiden Tragflächen auf dem Boden auf. Es sei lediglich die Besatzung an Bord gewesen, diese werde medizinisch untersucht. Nach dem Zwischenfall wurde die Abfertigung in Schönefeld zunächst eingestellt, Maschinen im Anflug wurden umgeleitet.