Augsburg (AFP) Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat seine Kabinettskollegen angesichts der nach unten korrigierten Konjunkturprognosen zur Haushaltsdisziplin ermahnt. Sorgen vor einer Rezession seien zwar unbegründet, "wir müssen uns aber sehr genau überlegen, wofür wir Geld ausgeben", sagte der SPD-Vizekanzler der "Augsburger Allgemeinen" von Donnerstag. Eine zusätzliche Neuverschuldung schloss der Finanzminister kategorisch aus.