New York (AFP) Der UN-Sicherheitsrat kann sich weiterhin nicht auf eine Forderung nach einer Waffenruhe in Libyen einigen. Das sagten Diplomaten am Donnerstag nach einer von Deutschland einberufenen Dringlichkeitssitzung des wichtigsten UN-Gremiums in New York. Demnach widersetzen sich die USA und Russland dem von Großbritannien vorgelegten Resolutionsentwurf, um den schon seit Tagen gerungen wird. Deutschland hat derzeit den Vorsitz des Rates inne.