Johannesburg (AFP) Bei Überschwemmungen und Erdrutschen in Südafrika sind am Dienstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Heftige Regenfälle hätten in Durban an der Ostküste des Landes zahlreiche Häuser beschädigt und Erdrutsche verursacht, teilte Garrith Jamieson, Sprecher des örtlichen Rettungsdienstes, mit. Er könne fünf Todesopfer und "viele Verletzte" bestätigten.