Lourdes (AFP) In dem südfranzösischen Wallfahrtsort Lourdes sind Schüsse gefallen: Sie seien von einem Bewaffneten nach draußen abgefeuert worden, der sich in seiner Wohnung verschanzt habe, erklärte die Präfektur am Dienstag. Der Verdächtige halte "zwei bis drei" Menschen fest. Polizisten der Eliteeinheit Raid waren ebenso im Einsatz wie die Feuerwehr und die Rettungsdienste.