Colombo (AFP) Mit drei Schweigeminuten haben die Menschen in Sri Lanka der Opfer der Anschläge vom Ostersonntag gedacht. Die Schweigeminuten begannen am Dienstag um 8.30 Uhr (Ortszeit) - dem Zeitpunkt, zu dem am Sonntag die erste Bombe detoniert war. Die Flaggen wurden auf Halbmast gesetzt. Für den gesamten Dienstag gilt eine Staatstrauer.