Beirut (AFP) Bei einer Explosion in der nordsyrischen Rebellenbastion Idlib sind am Mittwoch laut Aktivisten mindestens 15 Menschen getötet worden. Die Ursache der Detonation nahe eines Markts in der von Dschihadisten kontrollierten Stadt Dschisr al-Schugur war zunächst unklar, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. Demnach könnte eine Autobombe oder aber auch ein Sprengstofftransport hinter der Explosion stecken.