Dubai (AFP) Die 37 Saudi-Araber, die am Dienstag in dem erzkonservativen Königreich hingerichtet wurden, gehörten laut Aktivisten fast alle zur schiitischen Minderheit. Von ihnen seien mit Sicherheit 33 Schiiten gewesen, sagte der Forscher Adam Coogle von der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Die Männer waren der "Bildung terroristischer Gruppen" schuldig befunden worden.