Teheran (AFP) Nach der Verschärfung der US-Sanktionen gegen den Iran hat dessen geistliches Oberhaupt Ayatollah Ali Chamenei "Reaktionen" angekündigt. Es handele sich um "eine feindliche Maßnahmen", die "nicht ohne Reaktion" bleiben werde, schrieb Chamenei am Mittwoch im Online-Dienst Twitter. Der Boykott der iranischen Ölexporte werde die USA "nirgendwohin bringen", und der Iran werde so viel Öl exportieren, wie er brauche und wolle.