Colombo (AFP) Die USA hatten nach Angaben ihrer Botschafterin in Sri Lanka keine vorherige Kenntnis von der tödlichen Anschlagserie in Sri Lanka. "Wir wussten nichts von diese Anschlägen", sagte Alaina Teplitz dem US-Fernsehsender CNN am Mittwoch. Bei den Bombenanschlägen auf drei Kirchen und drei Luxushotels in dem südasiatischen Inselstaat waren am Ostersonntag 359 Menschen getötet worden, darunter mindestens vier US-Bürger.