Berlin (dpa) - Der Verkehr an den deutschen Flughäfen ist auch im ersten Quartal dieses Jahres weiter stark gewachsen. An den 22 Verkehrsflughäfen hierzulande wurden nach Angaben des Branchenverbands ADV 50 Millionen Passagiere gezählt. Das waren gut vier Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die Menge der transportierten Fracht ging hingegen im Quartal um zwei Prozent zurück. Gedämpft wurde die Entwicklung im März durch die Pleite der Fluggesellschaft Germania.