Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat eine Millionenstrafe gegen den belgisch-brasilianischen Brauereikonzern AB InBev verhängt. Der weltweit größte Bierbrauer habe seine marktbeherrschende Stellung ausgenutzt, um das beliebteste Bier Belgiens dort teurer zu verkaufen, erklärte Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Montag in Brüssel. Wegen dieses Verstoßes gegen EU-Wettbewerbsrecht soll der Konzern nun gut 200 Millionen Euro Strafe zahlen.