Ankara (AFP) Sechs Jahre nach einem tödlichen Anschlag in der Grenzstadt Reyhanli hat ein Gericht in der Türkei den mutmaßlichen Drahtzieher zu lebenslanger Haft verurteilt. Yusuf Nazik wurde am Montag von einem Gericht in Ankara der "Tötung von 52 Menschen in terroristischer Absicht" und eines Angriffs auf die "Integrität des Staats" für schuldig befunden und zu 53 Mal verschärfter lebenslanger Haft verurteilt, wie die Nachrichtenagentur DHA meldete.