Istanbul (AFP) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad vorgeworfen, mit seinem Vorgehen in Idlib die türkisch-russische Vereinbarung zu der Rebellenprovinz zu "sabotieren". Erdogan beklagte in einem Telefonat mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Montagabend, Assads Truppen versuchten, "die türkisch-russische Kooperation zu sabotieren", wie das türkische Präsidialamt mitteilte.