Landau in der Pfalz (AFP) Eine ehemalige Tierärztin aus Rheinland-Pfalz ist wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Betrugs zu neun Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Die Frau darf zudem in den kommenden vier Jahren keine Tiere betreuen oder halten, wie das Landgericht Landau am Dienstag entschied. Die Tierärztin war bereits im Oktober 2018 vom dortigen Amtsgericht zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Ihr wurde zudem ein dreijähriges Berufsverbot auferlegt. Gegen diese Entscheidung ging sie in Berufung.