London (AFP) Der britische Mobilfunkriese EE hat am Mittwoch für Ende Mai den Start seines 5G-Netzes verkündet. Doch anders als zuletzt mitgeteilt werden Kunden den Mobilfunkstandard der nächsten Generation zumindest vorerst nicht mit Telefonen von Huawei aus China nutzen können. Nachdem EE noch in der vergangenen Woche angekündigt hatte, das Huawei Mate 20 X 5G nach Großbritannien zu bringen, wird das Gerät nach Angaben von EE-Chef Marc Allera nun noch zurückgehalten.