Berlin (AFP) Die Bereitschaft der Deutschen zur Organspende lässt einer Umfrage zufolge nach. Waren im Jahr 2018 noch 56 Prozent grundsätzlich dazu bereit, sind es derzeit nur noch 42 Prozent, wie aus einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Befragung von rund tausend Versicherten der Krankenkasse Barmer hervorgeht. Trotz aller Bemühungen gelinge es offensichtlich nicht, nach den vergangenen Organspendeskandalen das Vertrauen zu erneuern.