Prag (dpa) - In Tschechien ist die Europawahl fortgesetzt worden. Sie dauert im Nachbarland Deutschlands zwei Tage. Bereits gestern hatte sich abgezeichnet, dass nur rund jeder Fünfte von seinem Recht Gebrauch machen dürfte. Am dritten Tag der Europawahl sind heute auch die Bürger in Lettland, Malta und der Slowakei zur Abstimmung aufgerufen. Ergebnisse gibt es erst morgen Abend, wenn in allen EU-Staaten gewählt wurde. Auch in Deutschland findet die Europawahl morgen statt.