Lyon (dpa) - Nach der Explosion mit mehreren Verletzten in Lyon ist der Hintergrund der Tat noch unklar. Es habe sie noch niemand für sich beansprucht, sagte Staatsanwalt Rémy Heitz in einem Statement.

Aber allein die Tatsache, dass jemand mitten am Tag in einer belebten Straße eine solche Tat verübe, reiche für Anti-Terror-Ermittlungen aus. Die Staatsanwaltschaft ermittle wegen versuchten Mordes im Zusammenhang mit einem terroristischen Hintergrund.

Zur Identität des mutmaßlichen Täters machte Heitz keine Angaben. Die Ermittler fahnden nun nach einem Verdächtigen. Bei der Explosion im Zentrum von Lyon waren am Freitag 13 Menschen verletzt worden. Die Ermittler fahnden nun nach einem Verdächtigen.