Tokio (dpa) - US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania sind zu ihrem ersten Staatsbesuch in Japan eingetroffen. An Bord der Air Force One trafen sie auf dem Flughafen Tokio Haneda ein. Dort wurde Trump von Außenminister Taro Kono empfangen. Anschließend war ein Treffen mit japanischen Wirtschaftsführern geplant. Morgen will sich Trump mit Premierminister Shinzo Abe zum Golfspielen treffen. Insgesamt bleibt Trump vier Tage in Japan. Dabei wird er auch als erster ausländischer Staatsgast vom erst vor kurzem inthronisierten Kaiser Naruhita empfangen.