Schwerin (AFP) Die CDU hat in Mecklenburg-Vorpommern die Kommunalwahlen auf der Kreisebene trotz starker Verluste erneut gewonnen. Bei den Wahlen der sechs Kreistage und der Stadtparlamente von Rostock und Schwerin kam sie am Sonntag nach Angaben der Landeswahlleitung vom Montag auf insgesamt 25,4 Prozent der Stimmen. Das waren 7,6 Prozentpunkte weniger als bei der Wahl vor fünf Jahren.