Berlin (AFP) AfD-Chef Jörg Meuthen hält angesichts der Stärke seiner Partei im Osten Deutschlands Regierungsbeteiligungen in der Zukunft für möglich. "Gut Ding will Weile haben", sagte er am Montag in Berlin. "Das braucht Zeit." Wenn sich alle anderen Parteien zusammenschließen müssten, um gegen die AfD als stärkste Kraft zu regieren, "dann werden die nachdenklich werden", sagte Meuthen mit Blick auf die etablierten Parteien.