Tokio (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat betont, keinen Regimewechsel im Iran anzustreben. «Wir blicken nicht auf einen Regimewechsel, das möchte ich klarmachen», sagte Trump bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Japans Ministerpräsidenten Shinzo Abe in Tokio. Er wolle dem Iran nicht schaden, so Trump weiter. Sein Ziel sei es lediglich zu verhindern, dass der Iran in den Besitz von Atomwaffen gelange. Japan ist bereit, in dem Konflikt zu vermitteln. Man wolle alles tun, was man könne, sagte Abe.